Alle Artikel

Farbseiten in der Bachelorarbeit – Was du unbedingt vor dem Drucken darüber wissen solltest!

Veröffentlicht am 20.01.2016 von Oliver Hirsch

Wie funktioniert die Abrechnung der Farbseiten bei Druck deine Diplomarbeit genau?

Wenn deine Bachelorarbeit fertig gestellt ist und endlich das Drucken und Binden ansteht, geht es natürlich auch darum die Kosten dafür im Rahmen zu halten. Um Gewissheit zu haben, was bei deiner Bachelorarbeit an Kosten auf dich zukommt, ist es auch wichtig zu wissen, wie viele Farbseiten in deiner Bachelorarbeit enthalten sind und was auch als Farbseiten zählt.

Die Anzahl der Farbseiten in einer Bachelorarbeit zu zählen ist einfach. Zumindest bei Druck deine Diplomarbeit, denn wir zählen jede Farbseite so, wie du diese auch in deiner Bachelorarbeit erkennen kannst. Farbig, schwarz/weiß (bzw. Graustufen) – hier gilt es genau hinzuschauen.

Generell sei hier gesagt, dass natürlich jede Bachelorarbeit durch Farbseiten optisch aufgewertet wird und nicht eintönig oder trist wirken wird. Eine farbige Headline oder eine farbig hinterlegte Fläche erleichtert es dem Betrachter enorm, die von dir als wichtig deklarierten Stellen deiner Arbeit zu finden. Der Unterschied von einer Farbseite zu einer grauen Seite beträgt nur ein paar Cent. Die Bachelorarbeit jedoch wird dadurch lesefreundlicher und wirkt professioneller.

Nicht nur eine Farbseite wirkt freundlicher und moderner, auch das richtige Papier gehört dazu. Mit 7 verschiedenen Papiersorten bietet Druck deine Diplomarbeit genügend Auswahl für jeden Geschmack.
Nicht nur eine Farbseite wirkt freundlicher und moderner, auch das richtige Papier gehört dazu. Mit 7 verschiedenen Papiersorten bietet Druck deine Diplomarbeit genügend Auswahl für jeden Geschmack.

Was zählt nun alles als Farbseite?

Jede Seite, die einen farbigen Punkt, eine farbige Headline, Textelemente, ein farbiges Bild oder eine buntes Logo enthält, zählt bei deiner Bachelorarbeit als Farbseite. Sind graue Flächen, Tabellen, Hintergründe oder auch Bilder grau dargestellt, zählen diese nicht als Farbseite. Du solltest hier bei der Erstellung der Daten deiner Bachelorarbeit aber auch auf die Bearbeitung entsprechender Bilddaten achten. Soll ein Bild nur in Grau oder Schwarz dargestellt, gedruckt und berechnet werden, bearbeite das Bildmaterial mit entsprechenden Programmen wie Photoshop oder anderen und stelle dort den Farbmodus auf „grau“ (oder Graustufen) für eine schwarz/weiß (1-farbige) Darstellung. So kannst du bei der Datenübergabe deiner Bachelorarbeit sicher sein, dass die Daten korrekt erstellt wurden.

Faire Kostenermittlung!

Um eine transparente und faire Kostenkalkulation deiner Bachelorarbeit zu gewährleisten, musst du bei deiner Bestellung auf Druck deine Diplomarbeit lediglich die Anzahl der in deiner Bachelorarbeit vorhanden Farbseiten wissen. Zähle hierzu einfach beim Durchblättern deiner Bachelorarbeit die von dir visuell erkennbaren Farbseiten in der PDF Datei. Das mag dir mühsam vorkommen, doch es hat gleich zwei positive Effekte. Zum Einem kontrollierst du so nochmals deine PDF-Datei, die du uns zum Druck deiner Bachelorarbeit bereitstellst, zum Anderen lassen sich hier auch noch eventuelle Konvertierungsfehler feststellen und es gibt dir die Sicherheit, dass du deine Bachelorarbeit ein weiteres Mal durchgesehen hast. Alle automatischen Kontrollen sind gut, wichtig und notwendig. Aber hast du das falsche Dokument konvertiert, ein falsches Bild eingefügt, oder eine Zeile verrückt, kann das nie automatisch kontrolliert oderverbessert werden.

Daher gilt hier: Visuelle Kontrolle > automatische Kontrolle

Durch die visuelle Prüfung der Anzahl deiner Farbseiten kannst du dir auf Druck deine Diplomarbeit die Kosten deiner Abschlussarbeit fair berechnen. Da wir nicht die Position der Farbseiten abfragen besteht auch nicht die Gefahr, dass du versehentlich eine falsche Seite als Farbseite angibst. Unsere Drucksysteme analysieren das PDF deiner Arbeit und erkennen die entsprechenden Farbseiten selbstständig. Dadurch wird gewährleistet, dass auch wirklich alles farbig gedruckt wird, was du farbig angelegt hast. Es gibt dadurch keine Bachelorarbeit, bei welcher versehentlich eine Farbseite grau ausgegeben wurde. Dieser Nachteil entsteht dir jedoch, wenn du die Position deiner Farbseiten angeben musst. Einmal verklickt, wird aus einer Farbseite eine schwarz/weiß-Seite.

Gestaltungs-Tipp!

Denke daran – Farbseiten in deiner Bachelorbeit lockern diese auf. Die Bachelorarbeit lässt sich mit farbigen Headlines und Absätzen enorm aufwerten und professioneller wirken. Jede Farbseite in einer Bachelorbeit erleichtert es dem Leser den Überblick zu behalten und die Zusammenhänge der Themen noch besser zu erkennen.

Weitere interessante Artikel für dich